Bauen unter Strom - Die Nord-Süd-Trasse | Wie geht das? | NDR Doku

#ndr #ndrdoku #strom
Strommasten sind extrem unbeliebt, niemand will sie in ihrer Nachbarschaft wissen. Doch neue Hoch- und Höchstspannungsleitungen sind für die Energiewende unverzichtbar. Abseits der Kontroverse über die Trassenführung, sind diese gigantischen Masten, spannende Bauwerke.
Arbeiter, die sie in schwindelerregenden 70 bis 90 Meter Höhe montieren, werden bestaunt und für ihre scheinbare Furchtlosigkeit bewundert. Teilweise ist es ein echter Hochseilakt, den die Männer vom Baulos 1 dort am Himmel vorführen. Einer von ihnen ist Bauleiter Mario Schlimm. Er hat den Freileitungsbau von der Pike auf gelernt und kennt jeden Handgriff, der an so einem Strommast gemacht werden muss. Jeder Arbeitstag bringt neue Herausforderungen mit sich: ob ein Hubschrauber die Vorseile über die A 7 von Mast zu Mast bugsiert oder man mit einer Miniatur-Gondel direkt an der 380-kV-Stromleitung baumelt.
Gebaut wird hier die sogenannte 'Mittellachse', die den Strom aus dem windreichen Norden, in den energiehungrigen Süden transportieren soll: eine Art 380.000 Volt Strom-Highway der Superlative. Allein in Schleswig-Holstein werden dafür über 150 Kilometer Freileitung mit über 350 Strommasten neu gebaut. Bauleiter Mario Schlimm zeigt uns mit sehr viel Herzblut, was alles dahintersteckt.
Noch mehr spannende Folgen "Wie geht das?" gibt es hier: deproject.info/secPLMJjvZqoYSrDVEI7x86iXlw5JOSOdssVJ.html

Video herunterladen

Aufrufe
272,361

KOMMENTARE

  • Vielen Dank für die ganzen lieben Kommentare! In der Tat ist es ein Meisterwerk der Technik worüber sich leider viele Menschen keine Gedanken machen. "Der Strom kommt doch aus der Steckdose".... Falsch gedacht, es ist ein langer, langer, langer Weg... Ich arbeite bei einem Namenhaften Seilhersteller und beliefern unter anderem solche Projekte mit Windenseilen. Die Anforderungen sind Wahnsinn und sind reine High-Tech Produkte.... Von der Kleinsten Schraube bis zum Größten Träger ist hier alles durchdacht! Ein Großes Lob an Herrn Schlimm (Bauleitung) Hut-Ab! Ein Ende ist bald abzusehen und dann geht es weiter ….

    Tobias HalleTobias HalleVor 2 Tage
  • Schade, aber ab der bayerischen Landesgrenze sieht man nichts mehr von der Trasse. Die Bayrn stellen sich weder Windräder noch Strommasten in ihre schöne Heimat. Die BayWa stellt die Propeller an die Küste und die Kabel kommen im Bayernland unter die Erde!

    S HS HVor 3 Tage
  • De-Esser bei 8kHz beim Sprecher könnte etwas stärker eingreifen.

    Ha ShHa ShVor 5 Tage
  • Das erste was mir in kopf schisst Lego ab 30 Jahren :D

    DerPsychoGamerDerPsychoGamerVor 6 Tage
  • Scheibe und Federring. Dann kann man auch den Federring weg lassen 🤷🏼‍♀️

    LeaschiLeaschiVor 6 Tage
  • Keine Frauenquote?

    DezemberDezemberVor 7 Tage
  • Ich liebe es, wenn Profis am Werk sind.

    hundehausenhundehausenVor 11 Tage
  • Kannz schön heftige Arbeit was dar hindersteckt

    0 00 0Vor 16 Tage
  • Konnt ihr auch mal eine Doku drehen bei der nicht immer nur die Sonne scheint und die Temperaturen schön bei 20 Grad sind?

    LSZocker2009LSZocker2009Vor 17 Tage
  • Spannende Doku

    GrundlegendesGrundlegendesVor 18 Tage
  • Kompliment an die Doku macher: Die Sachverhalte präzise und auf einem entsprechendem technischem Niveau dargestellt..

    Anc XkrAnc XkrVor 22 Tage
  • Ein sehr interessanter Beruf, ich habe als Korosonsschützer dort gearbeitet und es hatt viel Spaß gemacht

    H,G,J. JansenH,G,J. JansenVor 23 Tage
  • Mir wird ganz schwindelich wenn ich das sehe. Traue mich auf der Leiter und nach der 4 Stufe zittern schon die Beine warum?...frage ich mich... Muss da mal den Arzt fragen.

    AnsgarHanAnsgarHanVor 23 Tage
  • Fast perfekte Doku. Ganz seltene Qualität. (Für diejenigen, die vom Freileitungsbau noch gar nichts wissen, hätte man ein paar Begriffe mal erklären können.) Spannende Aufnahmen von technischer Meisterleistung und hochqualifizierten Berufstätigen..

    popogastpopogastVor 24 Tage
  • Nerven stark wie Drahtseile, das passt bei der Arbeit wohl wirklich....

    Bran TarikBran TarikVor 26 Tage
  • ...wahnsinnig spannende Reportage und Informationen von allerhöchster Güte.........Qualitätsfernsehen vom feinsten..........

    Delirium386Delirium386Vor 28 Tage
  • Ich denke, die verstockten Bayern verhindern die Nord-Süd-Trasse immer noch.

    LeicaM11LeicaM11Vor 29 Tage
  • Die holen sich ihr Mittag essen bestimmt mit dem Heli ab😂

    Hanan ReHanan ReVor 29 Tage
  • Deutsch Fehlanzeige 😂

    SanDambu KingSanDambu KingVor Monat
  • richtig spannender film mit super symptahischen leuten

    fr3ud 4137fr3ud 4137Vor Monat
  • Es ist meine Beruf.

    Amir ČamdžićAmir ČamdžićVor Monat
  • Interessant diese Doku. Aber auch schon eine ganz schön aufwendige Baustelle. Die Eingriffe in die Natur und die Landwirtschaft scheinen hier auch schon relativ hoch zu sein. Man stelle sich jetzt doch bitte mal die Süd-Link Baustelle vor, wo auf 30m Breite das ganze Kabel in den Boden eingegraben wird. Für mich heißt das, dass ein Kanal zwischen Nord- und Süddeutschland gegraben wird, das Kabel hereingelegt wird und hinterher alles wieder zugeschoben. Und da liegt dann nur ein Kabel drin für alle Wenigkeit, denn Wartung, wie bei den Masten oder weitere Stränge dran hängen ist nicht möglich und das 10 fache Kosten tut es auch noch. Ich weiß nicht wer das befürworten kann? Doch wohl nur derjenige der daran Millionen/Milliarden verdient.

    razerhi96razerhi96Vor Monat
    • Unterirdische Leitungen sind aber auch viel weniger störungsanfällig - Wind, Bäume, Regen, Vögel, Vandalismus, Unfälle... Und so ganz ist auch noch nicht klar, ob die Magnetfelder um die großen Leitungen nicht doch etwas mit Leukämie zu tun haben. Unterirdisch muss aber natürlich auch die Isolation stimmen, was u.U. probematisch ist - gerade bei zukünftig eventuell noch höheren Spannungen. Ein 30m breiter Graben? Dann werden aber viele Leitungen verlegt nehme ich an. Ersetzt also eventuell mehr als nur eine Strommasten-Trasse.

      heaRtbeatZheaRtbeatZVor 21 Tag
  • ich will leitungsbauer werden

    TimderersteTimderersteVor Monat
  • RESPEKT vor diesen Männern! Übigens: Super Serie "Wie geht das?"!

    Toejam2702Toejam2702Vor Monat
  • Ich würde da nicht draufklettern. Respekt.

    realdomdomrealdomdomVor Monat
  • Ja okay, die sind angeseilt und alles, aber bei jeder Aufnahme von da oben steh ich nur ganz kurz vor einer Panikattacke. Ich könnte das nicht.

    Original WolfOriginal WolfVor Monat
  • Im Grunde nur ein LEGO-Bausatz in groß.

    Buecherwurm1974Buecherwurm1974Vor Monat
  • Respekt.. hätte ich nie gedacht, dass so eine Arbeit notwendig ist 😌

    Phil LeroyPhil LeroyVor Monat
  • So ein Job machen ist ganz sicher heftig Respekt der so was macht alleine die Höhe und das alles können

    Ber AsmodiBer AsmodiVor Monat
  • "Ich mach mir meine Arbeit entweder schwer oder einfach. Oder einfach schlimm." - Schlimm 11:09

    Kim WomackKim WomackVor Monat
  • Respekt vor den Männern. Echte Profis . Daran sollten sich unsere sogenanten Spitzen Politiker mal ein Beispiel nehmen.

    Andreas NRWAndreas NRWVor Monat
  • Bei 14:40, die Leiter über dem Abgrund :o

    Robert GRobert GVor Monat
    • Genau das hab ich mir auch gedacht bei 16:25 nochmal.. Auf dem Mast stehen kein Problem ich arbeite auch auf jedem Gerüst egal in welcher Höhe aber die Leiter da ist glaub nicht so cool :D

      RaphaelRaphaelVor 26 Tage
  • Hut ab vor diesen Leuten und der Arbeit. Erwähnung finden ja sonst meist nur Lehrer, Erzieher, Bahnfahrer und Co...

    Sven CaraSven CaraVor Monat
  • Die *Leistung* der Arbeiter, welche diese tagtäglich vollbringen finde ich sehr *spannend*

    KllngiiKllngiiVor Monat
  • Sehr komisch, andere Länder holen unsere Fachkräfte für sowas und wir holen billige Ausländer für einen Teil der Arbeit! Finde den Fehler!

    MarcusMarcusVor Monat
  • Holy shit!

    Andreas DelleskeAndreas DelleskeVor Monat
  • Gittermast bau ist der Hammer

    Alexander SchmidtAlexander SchmidtVor Monat
    • @NOWhERE ich mochte diese Kombi schon immer.

      Born To ClimbBorn To ClimbVor Monat
    • Ja ne, ich bin auch immer der einzige dem so etwas in der Landschaft gefällt ^^ Aber ich mag generell das Zusammenspiel von Geometrischen und natürliche Formen.

      NOWhERENOWhEREVor Monat
  • Wieso hängen die den Strom in die Luft? Oo. Strom kommt aus der Steckdose!!

    Drolldur MeiersheimDrolldur MeiersheimVor Monat
  • Der NDR kann lernen, informative halbwegs gute gemachte Dokus die sich mit technischen Themen beschäftigen sind ein Magnet für viele Zuschauer. Soziale Themen oder das ganze Öko-Theater, oder auch das Nazi-Thema, sind inzwischen ermüdend und ausgelaugt.

    a za zVor Monat
    • Kommt drauf an, was man so schaut / liest. Oberflächliche Medien sind immer ermüdend.

      NOWhERENOWhEREVor Monat
  • Fast 2020, und die hängen Stromleitungen noch immer an Masten in die Landschaft. Man fasst es nicht...

    Christian GeiselmannChristian GeiselmannVor Monat
    • @coolollibaden mal abgesehen davon das eine Untergrund trassen das 4 bis 8 fache kostet als eine gleichgrose Freileitung.

      Born To ClimbBorn To ClimbVor Monat
    • @coolollibaden Ja, wenns geht dann gehts.Im Prinzip könnte auch jeder in seinen eigenen persönlichen Supermarkt einkaufen gehen, nur für sich, ist aber wirtschaftlich eher dumm, so wie vieles andere auch. Man kann sich aber auch einfach aus Prinzip, oder weil man es nicht anders gelernt hat an Dingen stören, spricht ja nix dagegen, aber das muss jeder selber wissen, wie er leben will. Ich finde diese Konstruktionen sehr ästhetisch und ich mag den Kontrast zwischen geometrische und natürlichen Formen. Aber z.B. habe ich aus Prinzip kein Auto und weil ich keines benötige, mich stören eher die lauten Luft und Umweltverpester überall in der Natur und all die Strassen, aber weniger ab und zu eine Oberlandleitung. Ich möchte auch gesund leben und nicht wie all die fetten faulen ungesundem Menschen 2Tonnen Stahl benutzen müssen um sich fortzubewegen. Aber so oder so ist doch klar das wesentlich intelligentere und kpmpetenrete Menschen als wir es sind sich mit der Thematik der Oberlandleitungen ständig auseinandersetzen, nur bin ich nicht so naiv zu denken, ich wüsste es besser als die, aber ich bin schon in Glauben, das es auf der Hand liegt, warum man die nicht unter die Erde buddelt, auch wenn es natürlich theoretisch möglich wäre

      NOWhERENOWhEREVor Monat
    • Versteh ich nicht? Wird immer wieder als Alternative berechnet, in vielen Gegenden auch schon durchgeführt!

      coolollibadencoolollibadenVor Monat
    • @coolollibaden drunter durch... alles klar... ich bin dann mal weg, bevor sich das Stargate wieder schliesst xD

      NOWhERENOWhEREVor Monat
    • Drunter durch, kein Problem! Oder wer bitte schön direkt dran leben?

      coolollibadencoolollibadenVor Monat
  • Noch eine leichte Steigerung (wegen der Höhe und dem Abstand der beiden Masten sowie der Elbe unter den Gondolieren) war wohl das Einziehen neuer Leitungen bei der zweiten Elbquerung. So mal eben Pinkelpause machen ist da nicht, weil die Fahrt zum nächsten Mast und der Abstieg wohl etwa eine Stunde dauert.

    cepheus1decepheus1deVor Monat
  • Würd mich interessieren wie, man dass bei uns im Gebirge macht...🤔

    FreizeitflugsphäreFreizeitflugsphäreVor Monat
    • Ich habe schon an Gebirgsleitungen geschafft und es geht,selbst riesigen 380kv Masten wie zb die Trasse in Thüringen die aus biss zu 100 Meter hohen Doppeltonnenmasten besteht hat man hin bekommen,in der Schweiz und in Österreich gibt es auch einige Gebirgstrassen aber natürlich ist der Aufwand größer.

      Voltage FireworkerVoltage FireworkerVor 26 Tage
    • @Freizeitflugsphäre für einen feksboden werden schmale aber tiefe Bohr Löcher verwendet, Stahlgittermasten werden mit einem Stockbaum aufgestockt usw.

      Born To ClimbBorn To ClimbVor Monat
    • @Freizeitflugsphäre stimmt, ich hab jetzt nur an den oberen Teil der Konstruktion gedacht... wie dumm^

      NOWhERENOWhEREVor Monat
    • @NOWhERE mit den Maschinen kommen sie dort wo bei uns Leitungen stehen nie hin... Steile Hänge, Wald, Unebenheiten etc... Noch dazu, wenn der Boden aus Fels und Gestein gesteht, werden sie mit solchen Bohrern nicht weit kommen...

      FreizeitflugsphäreFreizeitflugsphäreVor Monat
    • Genau gleich halt, nur mit etwas leistungsfähigeren Helikoptern, jeh nach Höhe... Wie sonst ^^

      NOWhERENOWhEREVor Monat
  • Und ein herzliches Dankeschön an den Kletterer, der sich bereit erklärt hat, die Kamera auf dem Helm zu tragen. :-)

    Thomas MairowskiThomas MairowskiVor Monat
  • 24:32 gesehen? LKW 70 und 90. Künstler. 😉

    Selim SelSelim SelVor Monat
  • Respekt hoch 5. Dagegen ist jeder Kletterwald der reinste Kindergarten.

    Thomas MairowskiThomas MairowskiVor Monat
    • Nicht wirklich

      NOWhERENOWhEREVor Monat
  • Jetzt versteh ich endlich, was die hier bauen Fahren minimum 1x Wöchentlich an solchen Pfählern vorbei

    ValkoValkoVor Monat
  • Tolle Dokus!

    TehClapzTehClapzVor Monat
  • ich bin elektroniker, aber was da meine "kolegen" machen ... HUT AB

    Ludus ArtifexLudus ArtifexVor Monat
  • Oh toll kostet dem Osten der nix davon hat Millionen ...Dann die Wälder die zerstört werden... warum bauen die Bayern nicht einfach die Alpen mit Winddingern zu ..schaut bestimmt toll aus 😂😂😂

    Firsty AidFirsty AidVor Monat
  • Puh da bleibe ich lieber bei meinem 3x1,5 😅

    LycanerMessinoLycanerMessinoVor Monat
  • Wer fragt sich auch warum er auf ein Video klickt welches "bauen unter Strom" heißt, und in welchem es darum geht das Bauarbeiter Kabel für Strom verlegen😂😔

    Paul SeilingPaul SeilingVor Monat
  • Erstaunlich was dort alles dazugehört, ist halt kein Elektrozaun für eine Pferdeweide. der NDR hat einfach tolle Dokus!

    Roy HessRoy HessVor Monat
  • Sehr schöne Doku, Profis am Werk...

    RenéRenéVor Monat
  • Würde man eigentlich in dem Loch mit dem Beton versinken und elendig sterben? 7:19 Das Loch

    LiDcc_j0k3_LiDcc_j0k3_Vor Monat
  • Als ob es keine einfachere Möglichkeit gibt, als diese Vogelschreck-Teile mit nem Heli aufzuhängen! Vor allem ist das, wie der Pilot schon angedeutet hat, doch auch sau gefährlich... Könnte man die nicht in dem Moment dran hängen, wenn das Stahlvorseil durchgezogen ist und das richtige Stahlseil oben ankommt? Ich nehme mal an, dass das für die Arbeiter oben dann auch wiederum sehr gefährlich wäre? Und warum muss das auf dem Erdungsseil hängen? Weil ansonsten könnte es ja die Gondel aufhängen...

    SirLunchALotSirLunchALotVor Monat
  • Warum wird denn die neue Trasse benötigt? Enorme CO2 - Emissionen durch den Bau, Beton usw. Ist das wirklich notwendig?

    Sabine FischerSabine FischerVor Monat
    • @Sha Clo und die trassen der AKWs sind sogar noch größer, wird ein neues kraftwerk angeschlossen, kohlekraft dann braucht man ebenfalls neue Leitungen.

      Born To ClimbBorn To ClimbVor Monat
    • Weil irgendwelche Ökos die guten AKWs abschalten wollen. Jetzt muss der Strom von Nord- bis Süddeutschland transportiert werden.

      Sha CloSha CloVor Monat
  • 5:47 jetz wüsst ich gern wieso da jemand ärger bekommt 😂

    IchIchVor Monat
  • Der Beruf muss Elektrisierend sein ?

    dkongdkongVor Monat
  • 😱😱😱

    BDTraining - Online Tennis lernenBDTraining - Online Tennis lernenVor Monat
  • ich bin einige male unter einem Netz welches über die Straße gespannt war durchgefahren und hab mich gewundert wofür das ist, nun weis ich es

    Alexander DiemAlexander DiemVor Monat